ÖFB-Teamspieler im Check vor dem WM-Qualifikationsmatch gegen Irland

Das ÖFB-Nationalteam ist in der WM-Qualifikation gegen Irland gefordert und muss in Dublin auf Sieg spielen, um noch eine realistische Chance auf die Endrunden-Teilnahme zu haben. Im Team gibt es derweil zwei neue Gesichter. Konrad Laimer von Meister Red Bull Salzburg und Augsburg-Youngster Kevin Danso sind erstmals dabei. Leider fehlen Marko Arnautovic und Stefan Ilsanker (beide gesperrt) sowie Alessandro Schöpf (verletzt). Wir haben uns die Leistungen des 23-Mann-Kaders bei ihren Vereinen angesehen einem Leistungs-Check unterzogen.

Heinz Lindner (Eintracht Frankfurt):

DFB-Pokal: Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund 1:2
Der 26-jährige Goalie stand im Finale wie fast die ganze Saison über nur auf der Ersatzbank bei der Eintracht, die das DFB-Pokal-Endspiel gegen den BVB knapp verlor.

Daniel Bachmann (Stoke City):
Premier League: FC Southampton - Stoke City 0:1
Bachmann ist derzeit im Nirvana gefangen. Kein Platz im Kader der Profis, für die U23-Mannschaft ist er aber auch nicht vorgesehen. Ein neuer Verein würde seiner Karriere weiterhelfen.

Markus Kuster (SV Mattersburg):
Österreichische Bundesliga: SV Ried - SV Mattersburg 2:3
Der Wiener schickte mit Mattersburg die Rieder in die Erste Liga, der Stammgoalie hütete dabei 90 Minuten das Tor der Burgenländer.

Stefan Lainer (Red Bull Salzburg):
ÖFB-Cup: Red Bull Salzburg - Rapid Wien 2:1
Beim vierten Double in Folge der Salzburger stand Lainer über die volle Spielzeit am Feld. Er leistete den Assist zum 1:0 und kassierte eine gelbe Karte.

Aleksandar Dragovic (Bayer Leverkusen):
Deutsche Bundesliga: Hertha BSC - Bayer Leverkusen 2:6
Leverkusen lieferte einen furiosen Bundesliga-Abschluss, Dragovic verfolgte die Partie nur von der Ersatzbank aus.

Martin Hinteregger (FC Augsburg):
Deutsche Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg 0:0
In der letzten Runde spielte der Kärntner erneut über 90 Minuten in der Innenverteidigung der Augsburger durch.

Kevin Wimmer (Tottenham Hotspur):
Premier League: Hull City - Tottenham Hotspur 1:7
Kein Platz für Wimmer. Beim Kantersieg der Spurs in der letzten Premier-League-Runde saß der 24-Jährige erneut nur auf der Bank.

Kevin Danso (FC Augsburg):
Deutsche Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg 0:0
In den letzten Wochen musste Danso wieder auf der Bank Platz nehmen, so auch gegen Hoffenheim. Dennoch würdigte Teamchef Koller seinen steilen Aufstieg und nominierte ihn für das Irland-Match.

Sebastian Prödl (FC Watford):
Premier League: FC Watford - Manchester City 0:5
Drei Mal stand Prödl in dieser Premier-League-Saison nicht im Watford-Kader. Die Ergebnisse: 1:6, 0:4 und 0:5. Gegen Manchester City hat er auch schmerzlich gefehlt.

Stefan Stangl (Red Bull Salzburg):
ÖFB-Cup: Red Bull Salzburg - Rapid Wien 2:1
In der Bundesliga kam Stangl in letzter Zeit vereinzelt zu Einsätzen, im ÖFB-Cup-Finale war kein Platz im Kader für ihn.

Konrad Laimer (Red Bull Salzburg):
ÖFB-Cup: Red Bull Salzburg - Rapid Wien 2:1
Der Teamdebütant ist bereits Stammspieler in Salzburg. Beim Cupsieg gegen Rapid spielte der 20-Jährige im zentralen Mittelfeld durch.

Florian Grillitsch (Werder Bremen):
Deutsche Bundesliga: Borussia Dortmund - Werder Bremen 4:3
Im allerletzten Match für die Bremer spielte Grillitsch 72 Minuten im offensiven Mittelfeld und verpasste mit Werder nach der Niederlage in Dortmund die europäischen Startplätze.

David Alaba (Bayern München):
Deutsche Bundesliga: Bayern München - SC Freiburg 4:1
Zum Abschluss der Rekord-Saison (5. Meistertitel in Folge) spielte Alaba in der Innenverteidigung der Münchner durch.

Zlatko Junuzovic (Werder Bremen):
Deutsche Bundesliga: Borussia Dortmund - Werder Bremen 4:3
Als Kapitän konnte er den Bremern mit einem Tor und einem Assist leider nicht die notwendigen Punkte für die Europacup-Startplätze besorgen.

Guido Burgstaller (FC Schalke 04):
Deutsche Bundesliga: FC Ingolstadt - Schalke 04 1:1
Eine enttäuschende Saison ging für Schalke mit einem Remis beim Absteiger zu Ende. Burgstaller, mittlerweile Schalker Stammspieler, war bis zur 86. Minute als Mittelstürmer im Einsatz.

Julian Baumgartlinger (Bayer Leverkusen):
Deutsche Bundesliga: Hertha BSC - Bayer Leverkusen 2:6
Beim versöhnlichen Saisonabschluss spielte der Salzburger im defensiven Mittelfeld durch. In den letzten Wochen war der ÖFB-Kapitän wieder erste Wahl in Leverkusen.

Louis Schaub (Rapid Wien):
ÖFB-Cup: Red Bull Salzburg - Rapid Wien 2:1
Der Rapidler kommt ohne Erfolgserlebnis zum Team. Enttäuschende Bundesliga-Saison und verlorenes Cup-Finale, bei dem Schaub bis zur 71. Minute im rechten Mittelfeld spielte.

Florian Kainz (Werder Bremen):
Deutsche Bundesliga: Borussia Dortmund - Werder Bremen 4:3
Seit Februar kam der Grazer vermehrt zu Einsätzen in der Bundesliga. Das letzte Saisonmatch gegen Dortmund durfte er aber nur von der Ersatzbank aus mitverfolgen.

Marcel Sabitzer (RB Leipzig):
Deutsche Bundesliga: Eintracht Frankfurt - RB Leipzig 2:2
Gleich die erste Bundesliga-Saison krönten die Leipziger mit der Vizemeisterschaft. Sabitzer hatte großen Anteil daran, beim letzten Match in Frankfurt spielte er als Rechtsaußen durch und steuerte seinen 8. Saisontreffer bei.

Valentino Lazaro (Red Bull Salzburg):
ÖFB-Cup: Red Bull Salzburg - Rapid Wien 2:1
Lazaro war im Cupfinale als Rechtsaußen über die gesamte Spielzeit im Einsatz und erzielte dabei den entscheidenden Treffer zum 2:1 gegen die Wiener.

Michael Gregoritsch (Hamburger SV):
Deutsche Bundesliga: Hamburger SV - VfL Wolfsburg 2:1
Keine Relegation für den HSV! Beim direkten Duell um den Klassenerhalt kam der Grazer gegen die 'Wölfe' ab der 64. Minute als Rechtsaußen zum Einsatz und kassierte dabei eine gelbe Karte.

Martin Harnik (Hannover 96):
2. Deutsche Bundesliga: SV Sandhausen - Hannover 96 1:1
Harnik ist zurück in der Bundesliga! Beim letzten und entscheidenden Match in Sandhausen fehlte der 68-fache Teamspieler aufgrund einer Gelbsperre.

Marc Janko (FC Basel):
Swiss Super League: FC Basel - FC St. Gallen 4:1
Eine Träne zum Vergießen. Nach zwei Jahren gehen Basel und Janko wieder getrennte Wege. Im letzten Match wurde die 'Strafraumkobra' in der Nachspielzeit eingewechselt und verabschiedete sich ehrenvoll mit dem Treffer zum Endstand.