Deutschland - Der Weltmeister und Testspielgegner Österreichs im Porträt

Bier, Oktoberfest, Currywurst und guter Fußball - damit wird Deutschland weltweit in Verbindung gebracht. Wir setzen uns jetzt aber mit Letzterem auseinander. Immerhin trifft Österreich am Samstag auf den Weltmeister und hat mehrere Rechnungen offen. Die Österreicher warten schon 32 Jahre auf einen Sieg gegen die Deutschen.

Historisches und Erfolge

Deutschland gehört derzeit zu den besten Mannschaften der Welt und ist eines der erfolgreichsten Nationalteams der Geschichte. Der erste große WM-Titel gelang 1954 mit dem "Wunder von Bern". 1974, 1990 und zuletzt 2014 konnte drei weitere Male eine Weltmeisterschaft gewonnen werden.

Der erste EM-Titel wurde 1972 von der BRD in Belgien eingefahren, 1980 und 1992 folgten noch zwei weitere Turniersiege bei der Europameisterschaft. Im letzten Jahr entschied Deutschland auch das Vorbereitungsturnier für die Weltmeisterschaft 2018, den Confed Cup, für sich.

Der Deutsche Fußball wurde immer von großen Namen geprägt. Ob Paul Janes, Gred Müller, Uwe Seeler, Franz Beckenbauer, Rekordspieler Lothar Matthäus, Michael Ballack, Rekordtorschütze Miroslav Klose oder Philipp Lahm - in fast jedem Jahrzehnt ist die DFB-Auswahl von einem oder mehreren Persönlichkeiten des Fußballs geprägt worden. Es ist eigentlich fast nicht möglich alle Namen aufzuzählen.

Gegenwart

Auch derzeit befinden sich in der deutschen Mannschaft einige ganz große Namen. Nach den Team-Rücktritten von Lukas Podolski, Bastain Schweinsteiger und Philipp Lahm nach dem WM-Titel 2014, fehlen zwar die großen Legenden im Team - Langzeit-Teamspieler Thomas Müller könnte aber schon bald in diese Rolle schlüpfen. Außerdem ist fast jeder Spieler im Kader ein Leistungsträger bei einem europäischen Topclub.

In der Defensive sticht Mats Hummels von den Bayern heraus und ist von Talenten wie Niklas Süle, Jonathan Tah oder Joshua Kimmich umgeben. Auch im Mittelfeld sind einige große Namen dabei - darunter der vierfache UEFA Champions League-Sieger Toni Kroos oder der Ex-Schalker und Neo-Bayern-Kicker Leon Goretzka. Die Stürmerfrage hat hingegen für einige Diskussionen gesorgt.

Bundestrainer Joachim Löw hat neben Thomas Müller und Timo Werner noch zwei weitere Knipser einberufen: Freiburg-Goalgetter Nils Petersen und "Oldie" Mario Gomez, der bereits vor zehn Jahren bei der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz auf dem Feld stand. Sandro Wagner wird hingegen in Russland nicht dabei sein und hat aus der Enttäuschung heraus seinen Rücktritt aus dem Nationalteam bekanntgegeben - und das als aufstrebender Teamstürmer. Damit hat er für etwas Unruhe rund um das DFB-Team gesorgt. Mittlerweile ist diese Diskussion vom Tisch, auch wenn der Frust bei Wagner weiterhin groß ist.

Der teuerste Kicker im Kader Deutschlands ist übrigens Flügelspieler Leroy Sané von Manchester City. Transfermarkt.at schätzt den Wert des 22-Jährigen auf etwa 90 Millionen Euro, gefolgt von Kroos mit 80 Millionen Euro. Insgesamt liegt der Gesamtmarktwert des Kaders bei unglaublichen 1,2 Milliarden Euro - zum Vergleich: Bei Österreich sind es "nur" 180 Millionen Euro.

Bilanz

Nicht nur beim Marktwert ist der Unterschied zwischen Österreich und Deutschland groß. Auch bei der Bilanz und der Gesamtstatistik haben die Deutschen die Nase vorne. Immerhin hat die DFB-Auswahl seit 1994 alle neun Spiele gegen Österreich gewonnen und ist gegen die ÖFB-Elf seit 1986 ungeschlagen.

Bilanz aus der Sicht Österreichs:

Spiele Siege Unentschieden Niederlagen Tore +/-  
17 4 2 11 23:35 -12 zu Hause
16 2 4 10 21:40 -19 auswärts
6 2 0 4 11:14 -3 WM/EM/Olympia
39 8 6 25 55:89 -34 gesamt

Auswahl besonderer Spiele:

07.06.1908, Testspiel: Österreich-Deutschland 3:2 (erstes Spiel gegeneinander)

29.06.1912, Olympia: Österreich-Deutschland 5:1

24.05.1931, Testpsiel: Deutschland-Österreich 0:6 (Höchster Sieg)

07.06.1934, WM 1934: Deutschland-Österreich 3:2 (Spiel um Platz 3)

30.06.1954, WM 1954: Deutschland - Österreich 6:1 (Halbfinale; Höchste Niederlage; Österreich gewinnt aber Spiel um Platz 3 gegen Uruguay)

21.06.1978, WM 1978: Österreich - Deutschland 3:2 ("Cordoba" 1978)

25.06.1982, WM 1982: Deutschland - Österreich 1:0 ("Schande von Gijon" / Beiden Mannschaften genügt das 1:0 zum Weiterkommen)

29.10.1986, Testspiel: Österreich - Deutschland 4:1 (Bisher letzter Sieg gegen Deutschland)

18.11.1992, Testspiel: Deutschland - Österreich 0:0 (Letztes mal ohne Niederlage gegen Deutschland)

16.06.2008, EM 2008: Österreich - Deutschland 0:1 (Knappes Gruppen-Aus bei der Heim-EM)