Robert Almer - die Nummer 1

Seit Marcel Koller im Amt ist gehört der 32-jährige Torhüter, Robert Almer, zum fixen Bestandteil des Kaders der österreichischen Nationalmannschaft. Jahrelang wurde er aufgrund seiner mangelnden Spielpraxis kritisiert, doch Marcel Koller hielt an seiner Nummer eins fest und sollte einmal mehr recht behalten. Durch eine fehlerfreie EM-Qualifikation ist Robert Almer zur unumstrittenen Nummer eins im ÖFB-Nationalteam gewachsen. Bei der Europameisterschaft in Frankreich wird er zwischen den Pfosten stehen.

Der Rekordhalter

Sein Länderspieldebüt gab Almer bei der 1:2-Niederlage in der Ukraine im November 2011 - es war gleichzeitig das erste Spiel der ÖFB-Elf unter Teamchef Marcel Koller. Almer war zu diesem Zeitpunkt Ersatztorhüter bei Fortuna Düsseldorf. Koller vertraute dennoch auf den gebürtigen Steirer, der zuvor bei der Wiener Austria den Konkurrenzkampf gegen Szabolcs Safar und Heinz Lindner verlor. Im Nationalteam bekam er jedoch stests den Vorzug vor Ramzan Özcan und Lindner, auch als er bei Energie Cottbus und Hannover 96 sich nicht durchsetzen konnte. Unter Koller verpasste Almer bislang nur drei Pflichtspiele. In 27 Partien erhielt er nur 22 Gegentore und hielt 13 Mal die Null.

In der EM-Qualifikation stellte Almer einen neuen ÖFB-Rekord auf. Im Qualifikationsspiel gegen Moldawien durchbrach er den ÖFB-Rekord von 458 Minuten ohne Gegentreffer, den Friedl Koncilia zwischen 1982 und 1983 aufgestellt hatte. Im darauffolgenden Spiel gegen Schweden schraubte er den Rekord bis zum Gegentreffer von Zlatan Ibrahimović auf 603 Minuten.

Stammtorhüter und Verletzung

Zur Saison 2015/16 wechselte Almer zurück zum FK Austria Wien. In der Mannschaft von Thorsten Fink sicherte er sich von Beginn an einen Stammplatz. Doch im September folgte im Derby gegen Rapid Wien ein Schock. Almer verlezte sich im Luftzweikampf mit Philipp Prosenik am Krezuband. Knapp fünf Monate später konnte er zum Glück sein Comeback feiern. Almer blieb in 22 Partien für die Violetten sechs Mal ohne Gegentor. Neben dem Salzburger Valentino Lazaro ist er der einzige Spieler aus der österreichischen Bundesliga im EM-Kader von Marcel Koller.

 

Steckbrief
Robert Almer
Geburtsdatum 20.03.1984
Geburtsort Bruck an der Mur
Position Torwart
Verein FK Austria Wien
Bisherige Vereine


 

Hannover 96
FC Energie Cottbus
Fortuna Düsseldorf
FK Austria Wien
SV Mattersburg
FK Austria Wien Amateure
DSV Leoben (Leihe)
SCR Altach (Leihe)
SC Untersiebenbrunn (Leihe)
FK Austria Wien
SK Sturm Graz

Nationalteam-Debüt 15.11.2011
Spiele im Nationalteam 27
Gegentore 22