Österreich startet mit einem 1:1 gegen Portugal in die U19-Euro 2016

Das österreichische U19-Nationalteam kommt zum Auftakt der U19-Europameisterschaft 2016 in Deutschland gegen Portugal zu einem 1:1. Das Team von Rupert Marko geht dabei in der 10. Minute durch England-Legionär Arnel Jakupovic mit 1:0 in Führung. Die Österreicher haben in weitere Folge zahlreiche Chancen, scheitern allerdings immer wieder am portugiesischen Schlussmann bzw. in Person von Maximilian Wöber an der Latte (50.). Wenige Minuten später kommen die Portugiesen zum überraschenden Ausgleich durch Pedro Empis (53.)

Für Österreich geht es am Donnerstag gegen Italien weiter. Die Italiener besiegten zum EM-Auftakt Gastgeber Deutschland vor 55.000 Zuschauern in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena mit 1:0.

Portugal U19 - Österreich U19 1:1 (0:1)

Stadion Großaspach

Tore: Pedro Empis (53.); Jakupovic (10.)

Österreich: Gartler; Kaufmann, Posch, Peric [gelb], Wöber; Krainz [gelb] (C), Schlager [gelb]; Malicsek, Lovric (74. Gashi), Pirkl (56. Gmeiner); Jakupovic (87. Hasenhüttl)

Teamchef Rupert Marko: „Es ist ein gerechtes Remis. Wir haben gegen eine unglaublich talentierte Mannschaft gespielt. Wir haben mit unseren Möglichkeiten versucht, dieses Talent etwas herauszunehmen. Das ist uns ganz gut gelungen. Die Freude überwiegt klar. Weniger über den Punkt, sondern über die Leistung gegen diesen Gegner. Die Art und Weise, wie wir aufgetreten sind, war für mich beeindruckend.“

Tabelle Gruppe A

  Spiele S U N Tore Diff. Punkte
Italien 1 1 0 0 1:0 +1 3
Österreich 1 0 1 0 1:1 0 1
Portugal 1 0 1 0 1:1 0 1
Deutschland 1 0 0 1 0:1 -1 0