David Alaba steht vor seinem 50. Länderspiel

Einen "portableren" Teamspieler wie David Alaba gibt es im österreichischen Nationalteam wahrscheinlich nicht - egal ob auf seiner Stammposition als Linksverteidiger, in der er meistens beim FC Bayern eingesetzt wird, oder auf seiner Position im offensiven Mittelfeld, welche Marcel Koller meist für ihn freihält, David Alaba glänzt auf all diesen Positionen. Hin und wieder wird er sogar auch in der Innenverteidigung eingesetzt. Der heutige 24-jährige wird nun, sollte nichts dazwischen kommen, beim WM-Qualifiikatonsspiel gegen Georgien sein 50. Länderspiel für das A-Nationalteam bestreiten. Sein Debüt feierte bei der 1:3-Niederlage beim WM-Qualispiel in Frankreich am 14.10.2009, wo er in der 80. Spielminute für Christian Fuchs eingewechselt wurde. Damals noch unter Trainer Didi Constantini, löste er Hans Buzek als jüngsten Spieler im Nationalteam mit 17 Jahren, 3 Monaten und 20 Tagen ab. Zum ersten Mal in der Startaufstellung stand er am 17.11.2010 beim Freundschaftsspiel in Griechenland.

Der FC Bayern-Spieler schoss in seiner A-Nationalteamkarriere insgesamt 11 Tore und ein Eigentor. Dazu kommen noch 10 Torvorlagen, von welcher eine beim EM-Spiel gegen Island zum 1:1 von Alessandro Schöpf war. Sein bisher einziges Eigentor für den ÖFB "schoss" er beim 2:1-Heimsieg im Freundschaftsspiel gegen Malta. Insgesamt kommt er im A-Nationalteam auf 3.808 und insgesamt auf 6.673 Einsatzminuten im Rot-Weiß-Roten Dress.

Sein bisheriges Highlight war auf jeden Fall die sehr erfolgreiche EM-Qualifikation. In acht der zehn Spielen spielte er von Anfang an - in den anderen beiden war er verletzungsbedingt nicht dabei. Vier Treffer konnte er in diesen Spielen erzielen, weitere drei bereitete er vor. Das Highlights sollte dann natürlich die Endrunde der Europameisterschaft in Frankreich werden - doch leider wurde es kein schönes Erlebnis. Auch David Alaba konnte keine sehr guten Leistungen zeigen: Im Spiel gegen Ungarn traf er zwar bereits nach 30 Sekunden die Stange von Ungarns Goalie, ließ sich dann aber zurückfallen. In vielen Angriffen wirkte er sehr unentschlossen. Gegen Portugal übernahm er die Position des verletzten Junuzovic, doch leider konnte er sich auf dieser auch nicht auszeichnen - nach vielen Fehlpässen, technischen Fehlern und Ballverlusten wurde er in der 65. Minute für Alessandro Schöpf ausgewechselt. Im letzten Spiel gegen Island wurde seine Leistung dann langsam aber sicher besser, auf der Stürmerposition konnte er immer wieder in den isländischen Strafraum kommen, vor dem Elferpfiff konnte er aber noch am Arm gehalten werden. Außerdem hatte er eine gute Freistoßchance und bereitete das 1:1 von Alessandro Schöpf mit einem schönen Pass vor.

Steckbrief
David Alaba
Geburtsdatum 24.06.1992
Geburtsort Wien
Position Offensives Mittelfeld
Verein FC Bayern München
Bisherige Vereine

SV Aspern
FK Austria Wien
TSG 1899 Hoffenheim

Nationalteam-Debüt 14.10.2009
Spiele im Nationalteam 49
Tore im Nationalteam 11 / 1 Eigentor